Schloss Ammersoyen

Eine Burg wie sie im Buche steht – und direkt ins Mittelalter (ent)führt

Schloss Ammersoyen ist eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Schlösser der Niederlande. Wer das rund 1300 erbaute Schloss besucht, braucht nur wenig Fantasie, um sich in das Mittelalter zurückzuversetzen.

Sie können das Schloss alleine oder im Rahmen einer Führung besichtigen. Bei einem Rundgang sehen Sie unter anderem die Turmzimmer, den Rittersaal und die Kemenate. Über Treppen zwischen meterdicken Mauern erreichen Sie den Museumsdachboden, in dem archäologische Fundstücke aus dem Graben eine Vorstellung der Geschichte vermitteln.

Auch für Kinder gibt es hier einiges zu erleben. Auf dem Museumsdachboden gibt es allerlei Mitmach-Aktivitäten. In der Waffenkammer haben sie die Möglichkeit, Teile eines Harnisches anzuprobieren.

Das Schloss verfügt über einen Schlossladen und eine Taverne, die zu einem Snack oder einem Getränk einlädt. Regelmäßig gibt es auf Schloss Ammersoyen Events für Jung und Alt.

Auf Anfrage ist schriftliche Informationen auf Deutsch erhältlich. Für Gruppen sind Führungen nach Terminvereinbarung das ganze Jahr über möglich.

Eintrittspreis

 (pro Person)

  • 8,50 €
  • 4-12 Jahre 5,00 €

Öffnungszeiten

geöffnet November-März
Mi und So 11:00 Uhr-17:00 Uhr. 

geöffnet April-Oktober
Di-So 11:00 Uhr-17:00 Uhr. 

Führungen beginnen zu verschiedenen Uhrzeiten.
Während der Schulferien extra geöffnet.

Feiertage

Geöffnet: Karfreitag, Ostern, Pfingsten, Königstag, Himmelfahrt. Geschlossen: 7. Februar (Karneval), Weihnachten, Silvester und Neujahr

Adresse

Kasteellaan 1
5324 JR Ammerzoden

Anfahrt

Das Schloss Ammersoyen ist gut zu erreichen über die A2, Ausfahrt 19 Ammerzoden.

Weitere Informationen